Über Uns PDF Drucken E-Mail

Für viele ist die Gruppe der NEUMARKTER KRAMPUSSE ein Begriff. Das war nicht immer so.

 

1976 wurden die ersten Versuche gestartet, das Perchten-Brauchtum, das zu dieser Zeit fast von der Bildfläche verschwunden war, wieder zu beleben.

Den Anfang machten fünf Krampusse und ein Nikolaus.

Die damaligen Masken wurden von den Mitgliedern selbst angefertigt. Dafür verwendet wurden Waschmitteltrommeln PU-Schaum, später Blech und PU-Schaum. Diese Masken waren zum Teil sehr hoch und sehr schwer, deshalb stützten sich die Burschen mit einer Holzlatte, die vom Kopf bis zum Rücken reichte.

Die ersten Mäntel und Overalls bestanden aus selbst zusammengestückelten Fellen.

 

1980 wurde dann schließlich der Club der „Neumarkter Perchten“ gegründet. Die „Väter“ dieses Clubs waren Herr Eisl und Herr Füreder.

Die Schaummasken mit mehreren Hörnerpaaren wurden dann allmählich durch geschnitzte Holzmasken mit nur einem Hörnerpaar ersetzt. Und daraus ergab sich auch ein neuer Gruppenname.

 

1996 änderte die Pass ihren Namen auf

 

NEUMARKTER KRAMPUSSE

 

Von den Mitgliedern unseres Vereins wird sehr viel Geld in die eigene Ausstattung investiert. Sie ist daher Privatbesitz und wird von manchen nicht länger als eine Saison getragen.

Eine komplette Ausrüstung hat einen Wert von ca. 1.200 €.

Der Verein ist bestrebt, den Zuschauern immer wieder neue Masken und Gestalten zu präsentieren.

Alle Krampusse und Hexen tragen handgeschnitzte Holzmasken verschiedener Schnitzer aus dem Raum Salzburg. Die Ziegenfelle werden von professioneller Hand zu Overalls oder 2-Teilern genäht.

Auch Glocken dürfen nicht fehlen. Weiters trägt jeder Krampus Pferde- oder Kuhschwänze bei sich.

 

 

UNSERE AKTIVITÄTEN umfassen die Teilnahme an Krampus- und Perchtenläufen im Raum Salzburg, Oberösterreich, der Steiermark und Tirol.

Als zusätzlichen Blickfang sind wir bei Umzügen mit einem selbstkonstruierten Wagen samt Traktor und bengalischem Feuer ausgerüstet.

Wir treten auch bei einigen Krampusskränzchen auf.

Hausbesuche mit unserem Nikolaus und 2-4 Krampussen sind ebenfalls bereits Tradition.

Mittlerweile besteht unser Verein aus:

22 Krampussen, 2 Hexen, 1 Wurzelmann, 1 Nikolaus, 1 Tod und mehreren Ordnern.

 

Alle Mitglieder sind für dieses Brauchtum sehr begeistert und engagieren sich speziell diese 3 Wochen im Dezember, in denen die meisten Veranstaltungen stattfinden, freiwillig und ehrenamtlich.

Um auch wirklich einen Zusammenhalt in unserem Verein gewährleisten zu können, treffen wir uns das ganze Jahr über, jeden 1. Samstag im Monat zu einem Stammtisch in der Pizzeria Francesco in Neumarkt


rssfeed
Email Favoriten Twitter Facebook Myspace Digg blogger google reddit YahooWebSzenario